Quigg Kaffeemaschine mit Mahlwerk – Aldi Nord Angebot KW 50

Bei Aldi Nord ab 12.12.2019 im Angebot: Kaffeemaschine mit Mahlwerk von Quigg für 79,99€

Angebot der Woche – Quigg Kaffeemaschine mit Mahlwerk im Detail:

  • Leistung: 1.000 Watt
  • Kunststoff, Edelstahl, Glas
  • mit Edelstahl-Mahlwerk
  • Mahlgrad wählbar
  • Kaffeebohnenbehälter, Volumen: ca. 120 g
  • Warmhaltefunktion
  • Anti-Tropf-Funktion
  • B×H×T: ca. 30,0×16,4×43,2 cm
  • Gehäuse: PP und SUS430
  • Bohnenbehälter und Deckel: ABS
  • Kanne: Glas mit Deckel und Griff aus PP
  • Funktionstasten: ABS mit silberner Chrom-Beschichtung
  • Tassenfüllungen je Brühvorgang (2/4/6/8/10) über Drehregler wählbar
  • Zubereitung mit Kaffeepulver oder Kaffeebohnen möglich
  • Mit Kegelmahlwerk aus Edelstahl, sorgt für gleichmäßiges Mahlen der Kaffeebohnen
  • Mahlgradeinstellung, individuell wählbar über Mahl-Kontrollknopf
  • Kaffeestärke leicht oder stark regelbar
  • Bedienpanel mit blau beleuchteten Funktionstasten: Start-/Stopp-Taste, Grind off, Strong, Light
  • Blaue Beleuchtung des LED-Kreises, um den Drehregler beim Betätigen der Taste Start
  • Warmhaltefunktion: ca. 35 Min. (danach wird automatisch auf Stand-by-Modus umgeschaltet)
  • Anti-Tropf-Funktion
  • Transparenter Bohnenbehälter mit Abdeckung, Kapazität: ca. 120 g
  • Kaffeekanne, Glas, Kapazität: max. 1,25 L, Skala gekennzeichnet, mit „Cool-Touch“-Griff
  • Wassertank, transparent, mit Wasserstandsanzeige: max. ca. 1,38 L, abnehmbar für einfache Wassernachfüllung
  • Filterkorb schwenkbar, mit entnehmbarem Filtereinsatz
  • Filtergröße für handelsübliche Filtertüten (1×4)
  • Kaffeelöffel und Filtereinsatz spülmaschinenfest
  • Antirutschfüße für sicheren Stand
  • Gewicht: ca. 4,22 kg
  • Kabel: ca. 80 cm lang
  • Zubehör: Glaskanne, Filtereinsatz, Kaffeepulverlöffel
  • Farbvariante: schwarz/Edelstahl
  • 3 Jahre Garantie
  • TÜV Süd Zertifiziert
  • GS geprüfte Sicherheit
  • Preis in der Filiale: 79,99€
  • Erhältlich ab 12. Dezember 2019 bei Aldi Nord

Angebot im Aldi Nord Prospekt vom 09.12.2019